9 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Land geht neue Wege in der Pflege

Eigene Kammer Land geht neue Wege in der Pflege

Mit 25.000 Mitgliedern soll es die größte Interessenvertretung im Gesundheitswesen werden: Sozialministerin Kristin Alheit (SPD) hat am Donnerstag in Neumünster die Landes-Geschäftsstelle zur Errichtung einer Pflegeberufekammer eröffnet.

Voriger Artikel
Bibber-Temperaturen im August
Nächster Artikel
Schleswig-Holstein bekommt neues Wolfsmanagement

Die Zahl der Menschen, die in Schleswig-Holstein auf Pflege angewiesen sind, steigt. Ein Ziel der Kammer ist, den Bedarf an qualifizierten Fachkräften im Land präziser zu ermitteln.

Quelle: Angelika Warmuth/dpa
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Christian Hiersemenzel
Landeshaus-Korrespondent

THW-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele vom THW Kiel in unserem Liveticker.

Das THW-Magazin

Erfahren Sie mehr!
Einblicke hinter die
Kulissen des THW-Kiel

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3