22 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Zwei lebensgefährlich verletzte Personen nach Verkehrsunfall

Wankendorf/BAB 21 Zwei lebensgefährlich verletzte Personen nach Verkehrsunfall

Am Dienstagnachmittag kam es auf der BAB 21 bei Wankendorf zu einem Verkehrsunfall bei dem zwei Personen lebensgefährlich verletzt wurden. Die BAB 21 musste an der Unfallstelle bis etwa 18.30 Uhr voll gesperrt werden.

Voriger Artikel
Sportmangel: Schleswig-Holsteiner häufig krank
Nächster Artikel
Staatsanwalt fordert mehrjährige Haftstrafen

Fahrer und Beifahrerin wurden lebensgefährlich verletzt.

Quelle: Marcel Kusch/dpa (Symbol)

Bad Segeberg. Während ein 77-jähriger Fahrer aus dem Kreis Bad Segeberg einen Lkw sowie ein anderes Fahrzeug überholen wollte, scherte der zu überholende Daimler-Benz Citan ebenfalls aus. Beim Ausweichen verlor der 77-Jährige die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte gegen einen Baum. Fahrer und Beifahrerin wurden bei dem Unfall lebensgefährlich verletzt. Der Fahrer des Citan entfernte sich daraufhin unerlaubt von der Unfallstelle, suchte allerdings im Nachhinein selbstständig die Polizei auf. Am Citroën entstand wirtschaftlicher Totalschaden; am Lkw ein leichter Heckschaden. Die BAB 21 musste an der Unfallstelle bis etwa 18.30 Uhr voll gesperrt werden. Der Führerschein des Unfallverursachers wurde beschlagnahmt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3