23 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
70000 Euro Schaden nach Brand

Lindewitt 70000 Euro Schaden nach Brand

Am Sonnabendmittag ging ein Haus in Lindewitt (Kreis Schleswig-Flensburg) in Flammen auf: Im Mehrfamilienhaus mit acht Bewohnern wurde niemand verletzt, die Polizei schätzt den Sachschaden nach dem Einsatz von vier Feuerwehren auf rund 70000 Euro.

Voriger Artikel
Plakataktion an Schulen startet
Nächster Artikel
Immer mehr fettleibige Patienten

Die Feuerwehr verhinderte, dass die Flammen auf das Obergeschoss übergreifen konnten.

Quelle: Uwe Paesler (Symbolfoto)

Lindewitt. Wie die Polizei erst am Montag mitteilte, konnten sich die Bewohner nach dem Brandausbruch allesamt rechtzeitig in Sicherheit bringen. Die eignesetzte Feuerwehr verhinderte ein Übergreifen der Flammen auf das Obergeschoss. Die Ermittlungen zur Ursache sind in vollem Gange.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3