8 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Frachter auf dem Weg nach Wilhelmshaven

Löscharbeiten erfolgreich Frachter auf dem Weg nach Wilhelmshaven

Nach mehreren Tagen Löscheinsatz auf See wird der in Not geratene Frachter „Purple Beach“ jetzt in einen sicheren Hafen geschleppt. Von dem Schiff geht keine Gefahr mehr aus.

Voriger Artikel
Dosenpfand auch im Grenzhandel
Nächster Artikel
Verschwundener 29-Jähriger bei „XY-Spezial“

Die Löscharbeiten auf dem Düngemittel-Frachter „Purple Beach“ wurden erfolgreich beendet.

Quelle: Thorsten Helmerichs/dpa

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Das THW-Magazin

Erfahren Sie mehr!
Einblicke hinter die
Kulissen des THW-Kiel

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr zum Artikel
Düngemittel-Frachter
Foto: Die Löscharbeiten am Düngemittel-Frachter wurden beendet.

Knapp eine Woche nach der Havarie auf dem Düngemittel-Frachter „Purple Beach“ sind die Löscharbeiten am Sonntagmorgen gestoppt worden. „Es gibt keine Rauchentwicklung mehr“, sagte der Sprecher des Havariekommando in Cuxhaven, Michael Friedrich.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3