9 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Die Kunst der "Königin der Hanse"

Lübeck 1500 Die Kunst der "Königin der Hanse"

Kunst aus Lübeck – das war im späten Mittelalter ein Qualitätsbegriff. Warum das so war und welche Auswirkungen das auf die Nachbarn im Ostseeraum hatte, darüber berichten Wissenschaftler bei einer Tagung in öffentlichen Vorträgen.

Voriger Artikel
Grippe droht in Hamburgs Flüchtlingszelten
Nächster Artikel
Drei Verletzte nach Wohnungsbrand

Jörg Rosenfeld, Tagungsorganisator, führt durch die Ausstellung "Lübeck 1500".

Quelle: dpa/Markus Scholz

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr zum Artikel
Lübeck
Foto: So gewaltig besucht war der Internationale Hansetag 2014 in Lübeck.

Mit einem Hansekulturfestival will das Lübecker Tourismus-Marketing an den Erfolg des Internationalen Hansetages im Jahr 2014 mit mehr als 400 000 Besuchern anknüpfen. Im ehemaligen Seefahrerviertel zwischen dem Europäischen Hansemuseum und der Jakobikirche sind viele Veranstaltungen geplant.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3