20 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Lübeck: Mit 600 PS in die Wakenitz

Über 100.000 Euro Schaden Lübeck: Mit 600 PS in die Wakenitz

So schnell wird ein 28-Jähriger wohl nicht mehr das Auto seines Freundes fahren dürfen: Er versenkte am Mittwochabend einen über 600 PS starken Audi in der Wakenitz in Lübeck.

Voriger Artikel
DJ von der Ostsee in Übersee Platz eins
Nächster Artikel
Norden ist Spitzenreiter bei Sprachtherapien

Den Audi seines Freundes hat ein 28-Jähriger in der Wakenitz in Lübeck versenkt.

Quelle: dpa

Lübeck. Die Freunde vereinbarten nach Informationen der Polizei am Wakenitzufer einen Fahrzeugtausch. Denn beide wohnen in Lübeck so nah beieinander, dass jeder den Pkw des anderen hätte heimfahren können. Doch dazu kam es nicht mehr. Der 28-Jährige verwechselte beim Ausparken die Gänge des Automatikautos. Statt rückwärts auszuparken, fuhr er vorwärts und landete in der Wakenitz.

Der 28-Jährige blieb unverletzt und konnte sich über das geöffnete Schiebedach aus dem Auto befreien. Am Ufer zeigte er sich schockiert - wie der 25-jährige Fahrzeughalter. Die Feuerwehr übernahm die Bergung des über 100.000 Euro teuren Audis. Abgeschlossen war der außergewöhnliche Einsatz für die Einsatzkräfte um 2.20 Uhr.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3