2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Seniorin auf Crashtour: Vier Unfälle in Folge

Lübeck Seniorin auf Crashtour: Vier Unfälle in Folge

Eine 82-jährige Autofahrerin hat in Lübeck vier Unfälle in Folge verursacht - und danach ihren Führerschein abgegeben. Menschen wurden bei der Crash-Fahrt nicht verletzt. Die Polizei bezifferte den Sachschaden auf 17.000 Euro.

Voriger Artikel
"Rottweil" nimmt Kurs aufs Mittelmeer
Nächster Artikel
Lange Staus nach zwei Unfällen

Polizei: Seniorin war sichtlich geschockt

Quelle: Ulf Dahl

Lübeck. Die Lübeckerin war am Freitagabend mit ihrem unbeleuchteten schwarzen Fiat in der Hansestadt zunächst auf den Gehweg gefahren. Dort zwängte sie ihren Kleinwagen durch eine schmale Lücke zwischen einer Grundstücksmauer und parkenden Autos. Drei Fahrzeuge wurden beschädigt, ebenso die Mauer. Die Seniorin setzte ihre Fahrt unbeirrt fort, kollidierte mit einem entgegenkommenden Opel und fast mit einem weiteren Auto. Danach fuhr sie über einen Grünstreifen neben der Fahrbahn weiter, schleifte einen Feldstein mit und riss ein Verkehrszeichen samt Mast und Betonfundament aus dem Erdboden. "Erst die Kollision mit einem größeren Blumenkübel auf der Fahrbahn konnte die Unfallserie stoppen", berichtete die Polizei. Die Fahrerin blieb unverletzt, war nach Eindruck der alarmierten Polizisten aber "sichtlich geschockt". Der schwarze Fiat sei abgeschleppt worden. "Ihren Führerschein händigte die Seniorin den Polizisten noch an Ort und Stelle aus."

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Ulf B. Christen
Landeshaus-Korrespondent

Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3