22 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Überfall auf Tankstelle in Neumünster

Polizei Überfall auf Tankstelle in Neumünster

Am Donnerstagabend gegen 22.10 Uhr hat ein mit Strumpfhose maskierter Mann in Neumünster eine Tankstelle an der Kreuzung Brachenfelder Straße/Feldstraße überfallen. Er raubte Bargeld und flüchtete zu Fuß in Richtung Innenstadt. Verletzt wurde niemand.

Voriger Artikel
„Baltic Warriors“ wollen die Ostsee retten
Nächster Artikel
A1 für 32 Stunden voll gesperrt

Die Polizei sucht in Neumünster nach einem Tankstellenräuber.

Quelle: dpa

Neumünster. Die Polizei teilte am Freitag mit, dass der Mann am späten Donnerstagabend den Verkaufsraum der Tankstelle betrat und die 53-jährige Kassiererin und einen Kunden mit einer Schusswaffe bedrohte. Dann entnahm er Bargeld aus der Kasse und flüchtete zu Fuß in Richtung Innenstadt. Der Täter wird als etwa 30 Jahre alt beschrieben, er ist etwa 1,70 Meter groß und von kräftiger Statur. Nach Angaben der Polizei trug er während des Überfalls schwarze Schuhe und ein blaues Shirt mit Kapuze, die er über den Kopf gezogen hatte.

Hinweise erbitte die Polizei Neumünster unter der Rufnummer 04321/9450.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3