14 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Feuerwehrleute finden Munitionsreste in Ratzeburg

Mehrfamilienhäuser evakuiert Feuerwehrleute finden Munitionsreste in Ratzeburg

 Nach einem Munitionsfund in einem Ratzeburger Heizungskeller haben Einsatzkräfte am Dienstag drei angrenzende Mehrfamilienhäuser evakuiert. Etwa zwei Dutzend Bewohner mussten vorübergehend ihre Wohnungen verlassen, wie ein Polizeisprecher sagte.

Voriger Artikel
19-Jähriger rastet im Zug aus und attackiert Frauen
Nächster Artikel
150 Patronen und Granathülsen gefunden

Die Polizei hat einen Bereich um das Haus abgesperrt.

Quelle: Ulf Dahl (Symbolfoto)

Ratzeburg.  Experten des Kampfmittelräumdienstes sollten klären, ob es sich bei dem Fund um scharfe Munition aus dem Zweiten Weltkrieg handelt. Feuerwehrleute hatten die Munition am Vormittag nach dem Löschen eines kleinen Feuers entdeckt. Dort lagerten vermutlich Flak-Munition und Handgranaten aus dem Zweiten Weltkrieg, wie ein Polizeisprecher sagte.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3