3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Entscheidung über Leben und Tod

„Meine gute Nachricht“ Entscheidung über Leben und Tod

Eine Seniorin stürzte im Urlaub in der Toskana, erlitt dann eine Lungenembolie und lag lange im künstlichen Koma, bis sie plötzlich die Augen wieder öffnete. Dabei hatten die Angehörigen schon darüber nachgedacht, die Maschinen abstellen zu lassen.

Voriger Artikel
Pistenraupe nach Schleswig-Holstein statt Tirol geliefert
Nächster Artikel
Stena Line schickt weiße Fähre nach Travemünde

Kann fröhlich ihren 84. Geburtstag feiern: Elfriede Veit, die vor kurzem noch im Koma lag. An ihrer Seite ihr Neffe Stephan Kleinschmidt und dessen Frau Kirsten, die die lebenserhaltenden Maschinen in der Klinik nicht abschalten ließen.

Quelle: Katrin Kutter

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie Frau
Marion N.-Neurode

Das THW-Magazin

Erfahren Sie mehr!
Einblicke hinter die
Kulissen des THW-Kiel

Anzeige
ANZEIGE
Mehr zum Artikel
„Meine gute Nachricht“
Foto: Zwei Lehrer für elf Schüler: Klassenlehrer Michiel Roelofs (51) kann sich beim Malunterricht in der Dorfschule voll und ganz Karl (6, links) und Alwin (7) widmen.

Sie wollten das alternative Bildungsinstitut unbedingt: In Mecklenburg-Vorpommern gewinnen Dorfbewohner den Kampf mit den Behörden und gründen eine eigene Waldorfschule.

mehr
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3