8 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Parteienstreit nach Lübecker Nein

Flüchtlingsunterkunft Parteienstreit nach Lübecker Nein

Die Lübecker Unterkunft für 600 Flüchtlinge wird nicht gebaut - jedenfalls nicht am Bornkamp. Die Ratsversammlung hat gegen den Verkauf des Grundstückes gestimmt. Nun müsse die Stadt kurzfristig einen anderen Standort vorschlagen, fordert das Innenministerium.

Voriger Artikel
Sozialausschuss erhält „Friesenhof“-Akten
Nächster Artikel
Bundesjugendspiele – auch im Norden umstritten

Nach der Entscheidung der Lübecker Bürgerschaft gegen eine Erstaufnahmeeinrichtung für 600 Flüchtlinge im Neubaugebiet Bornkamp sucht das Innenministerium einen neuen Standort.

Quelle: dpa
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3