25 ° / 17 ° Gewitter

Navigation:
Lena Meyer-Landrut auf der "Mein Schiff 5"

Taufe Lena Meyer-Landrut auf der "Mein Schiff 5"

Taufpatin Lena Meyer-Landrut ist an Bord der "Mein Schiff 5" eingetroffen. Bei einer Pressekonferenz mit Kapitän Kjell Holm und Reedereichefin Wybcke Meier stand sie am Morgen in Kiel Rede und Antwort. "Ich war noch nie auf so einem großen Schiff", sagte Lena, die am Freitagabend in Travemünde das Schiff taufen wird.

Voriger Artikel
Invasion der Taschenmonster
Nächster Artikel
„Erster Schritt zur Integration“

An Bord der "Mein Schiff 5" gab Lena Meyer-Landrut (2. v. re.) über die Taufe und die Vorbereitungen Auskunft.

Quelle: Frank Behling

Kiel/Travemünde. "Ich bin wirklich beeindruckt von der Größe", sagte die Sängerin. Sie erklärte auch, wie die Taufe ablaufen soll. "Ich werde die Sektflasche mit einem Laser auslösen", sagte Lena. Sie wird bei der Zeremonie auch drei Stücke singen.

Foto: Gefällt die Fahrt auf dem Kreuzfahrer "Mein Schiff 5": Taufpatin Lena Meyer-Landrut.

Gefällt die Fahrt auf dem Kreuzfahrer "Mein Schiff 5": Taufpatin Lena Meyer-Landrut.

Quelle: Frank Behling

 

Los geht's um 15 Uhr in Kiel. Vom Ostseekai nimmt das Schiff Kurs auf Travemünde. Dort wird Kapitän Holm das 295 Meter lange Schiff gegen 21 Uhr in die enge Zufahrt der Trave einfahren. "Mit 11000 Quadratmetern ist das schon spannend", sagte Holm, "ich freue mich auf die Taufe." Es ist für den Kapitän die fünfte Taufe eines Tui-Schiffes.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Frank Behling
Lokalredaktion Kiel/SH

THW-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele vom THW Kiel in unserem Liveticker.

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr zum Artikel
Tourismus

Das neueste Kreuzfahrtschiff der Reederei Tui Cruises, "Mein Schiff 5", wird am Freitag vor Travemünde getauft. Gegen 23.00 Uhr wird die Sängerin Lena Meyer-Landrut als Taufpatin die traditionelle Champagnerflasche am Bug zerschellen lassen.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3