12 ° / 8 ° Regen

Navigation:
"Greif" kann noch nicht geborgen werden

Museumssegelschiff "Greif" kann noch nicht geborgen werden

Der 15-Meter lange Segelkutter „Greif“ ist in der Nacht zum Montag im Lübecker Museumshafen gesunken. Wegen der Größe und des Gewichts konnte die Feuerwehr den gesunkenen Oldtimer nicht bergen, teilte die Polizei am Montagnachmittag mit.

Voriger Artikel
Albig und Co. hatten Krisen zu meistern
Nächster Artikel
Norddeutsche wollen sich mehr bewegen

Da gucken die Passanten verdutzt: Die "Greif" liegt seit heute Nacht auf dem Grund der Untertrave.

Quelle: Markus Scholz/dpa
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
THW-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele vom THW Kiel in unserem Liveticker.

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3