23 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Feuerwehr bringt mehr als 50 Tiere in Sicherheit

Küchenbrand in Reinfeld Feuerwehr bringt mehr als 50 Tiere in Sicherheit

Nach einem Küchenbrand in Reinfeld im Kreis Stormarn hat die Feuerwehr mehr als 50 Hunde, Katzen und Meerschweinchen in Sicherheit gebracht.

Voriger Artikel
Mit illegalem Böller Fingerkuppe abgesprengt
Nächster Artikel
Hacker wollen digitalen Alltag sicherer machen

50 Tiere rettete die Feuerwehr in Reinbek nach einem Küchenbrand.

Quelle: Frank Behling

Reinfeld. Die Bewohnerin der Wohnung des Mehrfamilienhauses war wegen des Brandes am Sonnabendnachmittag mit dem Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht worden, wie ein Polizeisprecher am Sonntag sagte. Demnach hatte sich die Frau in ihrer Wohnung um die Tiere gekümmert — Einsatzkräfte der Feuerwehr brachten die Tiere unter anderem in Tierheimen unter. Sie blieben unverletzt. Der Einsatz dauerte rund drei Stunden; die Schadenshöhe war zunächst unklar

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Deutsche Presse-Agentur dpa

Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3