20 ° / 16 ° Sprühregen

Navigation:
Nach Lkw-Unfall: A7 bei Tarp gesperrt

Laster umgekippt Nach Lkw-Unfall: A7 bei Tarp gesperrt

Die A7 Richtung Dänemark ist nach einem Lkw-Unfall zwischen Tarp und Flensburg bis in die Abendstunden gesperrt. Beim Auffahren auf die Autobahn war ein mit Schweinehälften beladener Lkw umgestürzt.

Voriger Artikel
OVG: Jagdzeiten bleiben eingeschränkt
Nächster Artikel
Neue Vorwürfe gegen Landespolizei-Chef

Die A7 ist nach einem Unfall bei Tarp gesperrt. Es bildete sich ein Rückstau.

Tarp. Der Lkw geriet aus noch ungeklärten Gründen gegen 17.30 Uhr ins Schlingern, kippte um und blieb auf der Mittelleitplanke liegen.

Da der Fahrer sich nicht selbstständig aus der Kabine befreien konnte, mussten Feuerwehrleute ihm helfen. Rettungskräfte brachten den Mann später ins Krankenhaus.

Für die Bergungsarbeiten wurde die A7 bei Tarp gesperrt. Die Umleitung führt über die U65 und U67. In Richtung Norden bildete sich am späten Montagnachmittag ein Rückstau von mehreren Kilometern.

Von KN-online

Voriger Artikel
Nächster Artikel
THW-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele vom THW Kiel in unserem Liveticker.

Das THW-Magazin

Erfahren Sie mehr!
Einblicke hinter die
Kulissen des THW-Kiel

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3