7 ° / 3 ° Regen

Navigation:
10000 und den eigenen Vater retten

Erste Hilfe 10000 und den eigenen Vater retten

In Deutschland sterben pro Jahr 100.000 Menschen unerwartet an Herz- und Kreislaufstillstand – 70 Prozent trifft es zu Hause. Doch was tut man in so einer Situation? Im Notfall hilft der Griff zum Telefon. Denn mit den neuen „internationalen Leitlinien zur Wiederbelebung“ sollen die Überlebenschancen erhöht werden.

Voriger Artikel
Die Straße der tödlichen Unfälle
Nächster Artikel
Prozessauftakt: Geiselnahme in JVA Lübeck

Die Erste-Hilfe-Kenntnisse regelmäßig aufzufrischen ist wichtig, damit im Notfall alle Handgriffe sitzen. Fühlt man sich trotzdem hilflos, können die Experten der Rettungsleitstelle am Telefon durch die Schritte der Wiederbelebung führen.

Quelle: Frank Schemmann/Johanniter
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Karen Schwenke
Lokalredaktion Kiel/SH

Das THW-Magazin

Erfahren Sie mehr!
Einblicke hinter die
Kulissen des THW-Kiel

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3