12 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Zigarette sorgte für Bahnbrand in Itzehoe

Nord-Ostsee-Bahn nach Sylt Zigarette sorgte für Bahnbrand in Itzehoe

Brand in einem Zug der Nord-Ostsee-Bahn auf dem Weg nach Sylt: Gegen 20.30 Uhr wurde die Bundespolizei über Flammen in der Toilette der Bahn informiert. Sie stoppte den Zug in Itzehoe. Grund war offenbar eine brennende Zigarette, die den Mülleimer entzündet hatte.

Voriger Artikel
40 Rinder auf Hof verwahrlost und verendet
Nächster Artikel
Autofahrerin rast in Hauswand

Feuer im Zug: In Itzehoe mussten die Passagiere der Nord-Ostsee-Bahn evakuiert werden.

Quelle: dpa (Symbolbild)

Itzehoe. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand, wie die Bundespolizei mitteilte. Die Reisenden wurden in Itzehoe evakuiert, die Zugbegleiterin, die das Feuer entdeckt hatte, konnte es mit vorhandenen Mitteln löschen. Die Bundespolizei sperrte die Strecke allerdings zur Beweisaufnahme für 30 Minuten.

Zeugen beschrieben zwar einen Mann, der als Tatverdächtiger in Frage kommt – dieser hatte den Zug aber bereits in Glückstadt verlassen. Er konnte nicht mehr aufgespürt werden. Es kam insgesamt zu Verspätungen von 60 Minuten.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3