7 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Hunderte Einsätze wegen Sturmtief „Nils“

Norddeutschland Hunderte Einsätze wegen Sturmtief „Nils“

Umgestürzte Bäume, herabgewehte Dachziegel und ein überfluteter Hamburger Fischmarkt. Trotz einiger hundert Einsätzen war „Nils“ ein ganz normaler Herbststurm, sagen Feuerwehren und Meteorologen.

Voriger Artikel
Früherkennung kann lebensrettend sein
Nächster Artikel
Sinkende Ausbildungschancen für Hauptschüler

Sturmtief „Nils“ hat in der Nacht zum Montag Starkregen, Graupelschauer und Sturmböen mit bis zu 12 Beaufort in den Norden gebracht.

Quelle: Carsten Rehder/dpa (Archiv)
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

THW-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele vom THW Kiel in unserem Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3