9 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Wie sah der Tote von Rungholt aus?

Nordsee Museum Husum Wie sah der Tote von Rungholt aus?

Seit Wochen arbeitet Gesichts-Rekonstrukteurin Constanze Niess an der Wiedererschaffung eines Mannes aus dem Mittelalter. Dieser Montag ist ein wichtiger Tag: Mit der Post kommt der Originalschädel aus Husum. Kommt der Tote von der untergegangenen Nordsee-Insel Rungholt?

Voriger Artikel
41-Jähriger aus Twedt vermisst
Nächster Artikel
Eine Arche für die bunten Wilden

Zu Lehrzwecken bereits teilweise mit Nachbildungen der Weichteile versehen ist dieser Kunstschädel, den die Rechtsmedizinerin Constanze Niess in ihrem Büro in Frankfurt zeigt.

Quelle: dpa
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
THW-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele vom THW Kiel in unserem Liveticker.

Das THW-Magazin

Erfahren Sie mehr!
Einblicke hinter die
Kulissen des THW-Kiel

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3