6 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Seenotretter bergen Delfin vor Amrum

Nordsee Seenotretter bergen Delfin vor Amrum

Seenotretter haben am Freitag vor der Nordseeinsel Amrum einen Delfin gerettet. Sie befreiten auf der dem Festland zugewandten Wattseite der Insel den offenbar orientierungslosen Delfin aus einer Notlage und brachten ihn aufs offene Meer, wie die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) mitteilte.

Voriger Artikel
Sperrung der A7 wegen Wetterlage verschoben
Nächster Artikel
Surfer attackieren Minister

Seenotretter haben am Freitag vor der Nordseeinsel Amrum einen Delfin gerettet.

Quelle: DGzRS

Amrum. Eine Spaziergängerin hatte beobachtet, wie das Tier an der Nordspitze von Amrum immer wieder in Richtung Strand schwamm. Seenotretter näherten sich mit dem Tochterboot „Lotte“ des Seenotkreuzers „Ernst Meier-Hedde“ dem Tier und nahmen den erschöpften Meeressäuger mit einer Trage an Bord.

Anschließend brachten sie den Delfin an die Westseite der Insel und ließen es wieder ins Wasser. „Es dauerte einen Augenblick, bis sich der Delfin orientiert hatte. Dann schwamm er mit einigen Sprüngen schnell in Richtung offene Nordsee“, sagte Seenotretter Benedikt Steffensen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3