8 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Klinikpersonal ist am Limit

Notfall-Versorgung in Kiel Klinikpersonal ist am Limit

Im System der Erstversorgung von Notfällen in Kiel werden weitere Defizite offenkundig. Nicht nur Schlaganfallpatienten, auch Menschen mit anderen Beschwerden finden keine schnelle Hilfe. Am Mittwoch erst war es Rettungssanitätern kaum möglich, einer 25-Jährigen Kielerin einen Platz im Krankenhaus zu verschaffen.

Voriger Artikel
Neuer Pastor beginnt in der JVA Kiel
Nächster Artikel
Dänemark verlängert die Kontrollen

Notarzt Dr. Michael Corzillius: „Es handelt sich um einen strukturellen Engpass, der sich nicht leugnen lässt. Wir alle versuchen aber, das Beste daraus zu machen.“

Quelle: Volker Rebehn

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Karen Schwenke
Lokalredaktion Kiel/SH

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr zum Artikel
UKSH
Foto: Hier wurden die Patienten nicht rasch behandelt: Notaufnahme am UKSH in Kiel.

Nach den KN-Berichten über stundenlange Wartezeiten von Patienten mit Verdacht auf Schlaganfall in der Notfallambulanz des Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH) fordern die Fraktionen im Kieler Landtag eine Optimierung der Notfallversorgung.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3