23 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Drei Verletzte bei Schweinelaster-Unfall

Nübel Drei Verletzte bei Schweinelaster-Unfall

Beim Zusammenstoß eines Schweinelasters mit einem Pkw bei Schleswig sind am Dienstag drei Menschen leicht verletzt worden. 25 der insgesamt 170 Schweine auf dem Viehtransporter mussten noch vor Ort getötet werden. Die anderen zum Teil frei laufenden Tiere wurden eingefangen und wieder verladen.

Voriger Artikel
In Schleswig-Holstein leben die Glücklichsten
Nächster Artikel
Einbrecher schlagen immer häufiger zu

Die Polizei musste die Unfallstelle 15 Stunden lang sperren.

Quelle: dpa

Nübel. Wie die Polizeidirektion Flensburg am Mittwoch mitteilte, kollidierten die Fahrzeuge in Höhe der Ortschaft Nübel nahe Schleswig. Rettungswagen brachten den 84-jährigen Autofahrer sowie den 30-jährigen Lkw-Fahrer und dessen 32-jährigen Beifahrer in eine Klinik. Wegen der aufwendigen Bergungs- und Aufräumarbeiten wurde die Unfallstelle rund 15 Stunden lang bis Mittwochmorgen für den Verkehr gesperrt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Das THW-Magazin

Erfahren Sie mehr!
Einblicke hinter die
Kulissen des THW-Kiel

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3