10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Zugausfälle auf der Bahnstrecke Hamburg-Kiel

Oberleitungsstörung Zugausfälle auf der Bahnstrecke Hamburg-Kiel

Bahnreisende in Schleswig-Holstein haben es zurzeit schwer: Seit einer Woche herrschen chaotische Verhältnisse im Bahnverkehr nach Sylt. Am Freitag kam es zusätzlich am Knotenpunkt Elmshorn zu einer erheblichen Störung. Wegen eines Oberleitungsdefektes wurde der Zugverkehr zwischen Elmshorn und Neumünster unterbrochen.

Voriger Artikel
Eine Liebe zwischen zwei Buchdeckeln
Nächster Artikel
Chemikalienunfall im Umweltlabor

Für Reisende und Pendler heißt es wieder: Warten.

Quelle: dpa
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Bastian Modrow
Lokalredaktion Kiel/SH

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Das THW-Magazin

Erfahren Sie mehr!
Einblicke hinter die
Kulissen des THW-Kiel

Anzeige
ANZEIGE
Mehr zum Artikel
Bahnstrecke nach Sylt
Foto: Endstation Sehnsucht: Wer zum Bahnhof in Westerland auf Sylt fahren möchte, braucht derzeit viel Geduld.

Verspätungen, Ausfälle, zu wenig Sitzplätze: Seit Wochen werden Urlauber und Pendler zwischen Hamburg und Westerland auf Sylt auf eine harte Probe gestellt. Bahnkunden haben seither viele Kompromisse einzugehen und noch mehr Geduld zu beweisen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3