7 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Im Notfall in der Ostsee

Offshore-Windparks Im Notfall in der Ostsee

Überleben will gelernt sein: Bei harten Trainings lernen Mitarbeiter von Offshore-Windparks wie sie in der eiskalten See so lange durchhalten bis sie gerettet werden.

Voriger Artikel
Wuselige Inventur im Gehege
Nächster Artikel
Wann wird "Dinner for One" gezeigt?

In einer Reihe zu schwimmen, hält die Orientierung im Notfall im Ostseewasser aufrecht.

Quelle: Hans Wille/dpa

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr zum Artikel
DanTysk
Foto: Die Windparkplattform „DanTysk“ wird von Kiel nach Emden geschleppt und dort vollendet.

Ein Ungetüm auf Reisen: Die Offshore-Wohnplattform für den Windpark „DanTysk“ hat die Kieler Werft German Naval Yards unfertig verlassen. Zwei Schlepper bringen sie nach Emden. Dort soll die Wohnplattform fertiggestellt werden, wie der Energieversorger Vattenfall bestätigte, ohne Details zu nennen.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3