9 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Opfer aus Trittau: Mildes Urteil aufgehoben

Tödlicher Raubüberfall Opfer aus Trittau: Mildes Urteil aufgehoben

Das Opfer eines tödlichen Raubüberfalls stammte aus Trittau im Kreis Stormarn: Ulf M. (39) fiel im Januar 2012 nachts in Sachsen-Anhalt in die Hände von Wegelagerern. Ein Gericht verurteilte die fünf Täter aus Litauen später „nur“ wegen Raubes mit Todesfolge. Am Donnerstag hob der Bundesgerichtshof (BGH) das milde Urteil auf.

Voriger Artikel
Wieder ein toter Pottwal entdeckt
Nächster Artikel
Verlorener Pottwal wiedergefunden

Anwälte, Dolmetscher und Justizangestellte zwischen den Angeklagten beim Prozessauftakt gegen die Litauer im Januar 2013 im Landgericht in Dessau-Roßlau.

Quelle: dpa
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

THW-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele vom THW Kiel in unserem Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3