9 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Sundbrücke ist noch nicht am Ende

Ortstermin auf Fehmarn Sundbrücke ist noch nicht am Ende

Mitglieder des Rechnungsprüfungsausschusses und des Bundesrechnungshofes, Vertreter der Deutschen Bahn (DB), Verkehrspolitiker aus Kiel und Berlin sowie Vertreter des Landesbetriebs für Straßenbau und Verkehr haben am Donnerstag das in die Jahre gekommene Bauwerk persönlich in Augenschein genommen.

Voriger Artikel
„Fast täglich gibt es Rangeleien“
Nächster Artikel
Noch mehr Sperrbezirke im Norden

1963 war die Fehmarnsundbrücke eröffnet worden, 2015 hatte die Deutsche Bahn bereits den Abriss verkündet. Nun wendet sich das Blatt – auch mit Hilfe des Bundesrechnungshofes.

Quelle: Frank Peter
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
THW-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele vom THW Kiel in unserem Liveticker.

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie Frau
Marion N.-Neurode

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3