8 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Kitesurf-Streit an der Nordsee gelöst

Ostsee noch offen Kitesurf-Streit an der Nordsee gelöst

Der Sturm an der Nordsee legt sich: Der Konflikt um Kitesurf-Verbote im Norden ist für die Westküste nun weitgehend beigelegt – doch die Gespräche mit den überregionalen Surfverbänden dauern an.

Voriger Artikel
Land kommt Speditionen entgegen
Nächster Artikel
Widerstand gegen den Zerfall

An der Nordsee ist wieder geklärt, wo Kiter surfen dürfen, an der Ostsee aber noch nicht.

Quelle: Ulf Dahl (Symbolbild)

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
THW-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele vom THW Kiel in unserem Liveticker.

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr zum Artikel
Konflikt ums Kiten
Foto: Der Streit über das Kitesurfen im Nationalpark Wattenmeer verschärft sich erneut.

Der Streit über das Kitesurfen im Nationalpark Wattenmeer verschärft sich erneut. Die Sportler warten nach eigener Aussage noch auf konkrete Erläuterungen aus dem Umweltminsiterium.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3