13 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Über 21000 Tempoverstöße in einer Woche

Polizei-Kontrolle Über 21000 Tempoverstöße in einer Woche

Schleswig-Holsteins Landespolizei hat auf den Straßen in der vergangenen Woche 21.330 Tempoverstöße festgestellt und damit gut 3000 mehr als bei der vorherigen Kontrollaktion im April. Angesichts der Zahl ruft sie zu mehr Rücksicht und Vorsicht im Straßenverkehr auf.

Voriger Artikel
Elektromarkt: Putzroboter löst Alarm aus
Nächster Artikel
Bettina Bunge wird neue Chefin

21330 Tempoverstöße in Schleswig-Holstein binnen einer Woche: Die Landespolizei fordert mehr Rücksicht im Verkehr.

Quelle: Thomas Eisenkrätzer (Archiv)

Kiel. „Stete Aufmerksamkeit und moderate Geschwindigkeit insbesondere an Schulen und Kindergärten sind eine Lebensversicherung für die Jüngsten“, sagte Pressesprecher Torge Stelck im Hinblick auf den Beginn des neuen Schuljahres am kommenden Montag.

Zu schnelles Fahren ist eine der Hauptunfallursachen. Deshalb setzt die Landespolizei einen Schwerpunkt auf die Überwachung der zulässigen Höchstgeschwindigkeiten und sogenannter Aggressionsdelikte, zum Beispiel Drängeln im Straßenverkehr. Im vergangenen Jahr starben auf den Straßen Schleswig-Holsteins 114 Menschen, mehr als 16.000 wurden verletzt.

Von dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3