4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Mann schlief in geklautem Oldtimer

Polizei ermittelt Mann schlief in geklautem Oldtimer

Polizeibeamte wurden Sonntagmorgen gegen 9 Uhr in Quickborn auf einen geparkten Mercedes 280 SL Cabrio aufmerksam, in dem ein 51-Jähriger schlief. Die Ermittlungen ergaben, dass es sich bei dem Mann nicht um den Eigentümer des hochwertigen Oldtimers im Wert von etwa 80000 Euro handelte.

Voriger Artikel
KfZ-Gewerbe in Bedrängnis
Nächster Artikel
US-Zerstörer setzt Flagge auf Halbmast

Polizisten haben in Neumünster einen Mann festgenommen, der mutmaßlich einen Oldtimer gestohlen haben soll.

Quelle: Ulf Dahl

Neumünster/Quickborn. Der Mann aus dem Kreis Rendsburg-Eckernförde gab vor, nicht zu wissen, wie er dorthin gekommen war. Fast zeitgleich wandte sich der Fahrzeughalter an die Polizei in Neumünster und zeigte den Diebstahl seines Autos an. Danach war der Pkw in der Nacht zum 1. Oktober in der Innenstadt Neumünsters gestohlen worden. Die Beamten stellten den hochwertigen Oldtimer sicher. Dem 51-Jährigen, der Polizei unter anderem wegen Diebstahls bekannt, wurde eine Blutprobe entnommen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

Von KN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3