9 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Tankstelle überfallen: Zeugen gesucht

Raub Tankstelle überfallen: Zeugen gesucht

Nach einem Raubüberfall auf eine Heider Tankstelle in der Hamburger Straße am Sonntagabend (7.Februar) sucht die Kripo dringend nach Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können.

Voriger Artikel
Polizei bittet um Mithilfe nach Feuer
Nächster Artikel
Marne feierte trotz Sturmwetter

Nach Raub auf Tankstelle in Heide sucht Polizei Zeugen

Quelle: Uwe Paesler

Heide . Kurz vor 22.00 Uhr bedrohten zwei Männernach Angaben der Polizei in der Tankstelle die Kassiererin mit einer Waffe und forderten die Herausgabe des Bargelds. Die 18-jährige Frau gab das Geld heraus und flüchtete aus dem Gebäude um sich zu verstecken. In dieser Zeit verschwanden die Räuber mitsamt ihrer Beute - Bargeld und Zigaretten. Nachdem die Täter weg waren, ging die Kassiererin zurück in die Tankstelle und alarmierte die Polizei. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach den Tätern verlief ergebnislos. Laut Angaben der Überfallenen handelt es sich bei den Flüchtigen um Männer im Alter von 25 bis 30 Jahren und einer Größe von 175 bis 180 Zentimeter. Einer von ihnen hatte ein südländisches Aussehen, trug einen Dreitagbart sowie eine weiße Mütze und eine beige-braune Jacke. Er sprach Deutsch. Sein Komplize war eher dunkel gekleidet. Zeugen, die Hinweise zu diesen Personen geben können, werden gebeten, sich mit der Heider Kripo unter der Telefonnummer 0481 / 940 in Verbindung zu setzen. Dies gilt insbesondere für einen Autofahrer, der kurz nach der Tat mit der Kassiererin gesprochen hatte, namentlich bis jetzt aber nicht bekannt ist.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Das THW-Magazin

Erfahren Sie mehr!
Einblicke hinter die
Kulissen des THW-Kiel

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3