23 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Grenzkontrolle: Polizei warnt vor Staus

Dänemark/Deutschland Grenzkontrolle: Polizei warnt vor Staus

Nach mehreren schweren Unfällen auf der Autobahn 7 vor der dänischen Grenze warnt die deutsche Polizei nun vor den Staus. „Gerade an Montagen stauen sich wegen des Lkw-Fahrverbots am Sonntag die Laster oft lange“, sagte eine Polizeisprecherin am Mittwoch in Flensburg.

Voriger Artikel
Vier Lkw im Elbtunnel zusammengestoßen
Nächster Artikel
Festnahmen nach Bombenfund

An der deutsch-dänischen Grenze werden Pässe kontrolliert.

Quelle: Lukas Schulze/dpa

Flensburg. Zusätzliche Schilder in mehreren Kilometern Entfernung sollen Autofahrer nun auf die Gefahr hinweisen. Zu Stoßzeiten morgens und abends werde zudem ein Streifenwagen mit Blaulicht die Autofahrer auf die Staus aufmerksam machen.

Am Montag war ein Autofahrer kurz vor der Grenze mit seiner Limousine auf einen Lastwagen geprallt und gestorben. Wenige Tage zuvor war bereits ein Lastwagen verunglückt. Die systematischen Passkontrollen hatte Dänemark Anfang Januar wieder eingeführt, um die Zahl ankommender Flüchtlinge zu reduzieren.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
THW-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele vom THW Kiel in unserem Liveticker.

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie Frau
Marion N.-Neurode

Anzeige
ANZEIGE
Mehr zum Artikel
Deutschland
Foto: Dänemark hält an der Grenzkontrolle fest.

Dänemark hat seine vorübergehenden Passkontrollen an der deutschen Grenze noch einmal um zehn Tage verlängert. Bis zum 4. März will das Land weiter stichprobenartig Reisende überprüfen. Das teilte das Integrationsministerium am Dienstag mit.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Schleswig-Holstein 2/3