9 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Pottwal wird in Gießen präpariert

Walsterben Pottwal wird in Gießen präpariert

Zum zweiten Mal innerhalb weniger Monate hängt der Pottwal in Gießen am Haken. Ein Kran hebt den riesigen Unterkiefer aus einem Container, dann Teile der Wirbelsäule. Das Skelett faulte darin seit Januar in einem Wasserbad vor sich hin. Tropfend und stinkend landen die Einzelteile nun am Donnerstag auf dem Hof der Veterinärmedizin der Uni Gießen.

Voriger Artikel
Private Drohnen stören Flughafen Hamburg
Nächster Artikel
Stadt Lübeck erkauft Flughafen noch etwas Zeit

Stephan Arnhold, Professor am Institut für Veterinär-Anatomie, kniet auf dem Gelände des Instituts für Veterinär-Medizin der Justus-Liebig-Universität in Gießen neben Teilen der Wirbelsäule eines Pottwals.

Quelle: Arne Dedert/dpa
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
THW-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele vom THW Kiel in unserem Liveticker.

Das THW-Magazin

Erfahren Sie mehr!
Einblicke hinter die
Kulissen des THW-Kiel

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3