11 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Geständnis um versuchten Doppelmord

Prozess in Itzehoe Geständnis um versuchten Doppelmord

Mit einem Geständnis des Angeklagten hat am Donnerstag der Prozess um einen versuchten Doppelmord vor dem Landgericht Itzehoe begonnen. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Mann (23) vor, im Oktober 2016 seine Ex-Freundin (21) und ihren Freund (20) aus Eifersucht niedergestochen zu haben.

Voriger Artikel
"Niedergang der AfD wird beschleunigt"
Nächster Artikel
Elbphilharmonie stärker besucht als Schloss Neuschwanstein

Der Prozess in Itzehoe begann mit einem Geständnis.

Quelle: Ulf Dahl

Itzehoe/Glückstadt. Seine Opfer wurden mit lebensgefährlichen Stichverletzungen in Krankenhäuser gebracht. Sie überlebten nur dank Notoperationen. «Ich weiß, dass meine Tat nicht wirklich entschuldbar ist», hieß es in dem vom Verteidiger verlesenen Geständnis des Angeklagten.

Von dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Das THW-Magazin

Erfahren Sie mehr!
Einblicke hinter die
Kulissen des THW-Kiel

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3