18 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Auto rast in Supermarkt

Ratzeburg Auto rast in Supermarkt

Ein Autofahrer aus Lauenburg hat am Dienstag aus bisher ungeklärter Ursache die Gewalt über seinen Wagen verloren und ist direkt in die gläserne Tür eines Geschäfts gefahren. Wie die Polizei mitteilte, habe er angegeben, dass er auf dem Parkplatz des Marktes eigentlich vorwärts einparken wollte.

Voriger Artikel
Prozess um Mord und Leichenschändung
Nächster Artikel
Sylt spült Sand für 7,2 Millionen Euro vor

Ein Autofahrer ist in Ratzeburg mit seinem Pkw in einem Supermarkt gelandet.

Quelle: dpa

Ratzeburg. Dabei verwechselte der 76-Jährige bei seinem Wagen mit Automatikschaltung möglicherweise das Brems- mit dem Gaspedal. Der Mercedes machte einen Satz nach vorne, raste über einen Kantstein, knallte durch die Tür und kam erst an einem Betonpfeiler des Ladens zum Stehen. Der Fahrer und seine 65 Jahre alte Frau verletzten sich bei dem Aufprall leicht. Die Tür und der Metallrahmen wurden erheblich beschädigt. Der Gesamtschaden wird auf über 20 000 Euro geschätzt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Günter Schellhase
Digitale Angebote

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Das THW-Magazin

Erfahren Sie mehr!
Einblicke hinter die
Kulissen des THW-Kiel

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3