8 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Verfassungsschutz bewertet Nord-AfD

Rechtspopulisten Verfassungsschutz bewertet Nord-AfD

Der schleswig-holsteinische Verfassungsschutz hat die AfD im Blick. Das bestätigt das Innenministerium unserer Zeitung. Die „Alternative für Deutschland“ wird demnach zwar nicht wie etwa die NPD mit nachrichtendienstlichen Methoden beobachtet, aber es würden „fortlaufend die offenen Informationen bewertet“, berichtet ein Sprecher.

Voriger Artikel
Tüten gegen Speichelattacken auf Polizisten
Nächster Artikel
Dänische Handelskammer verklagt Deutschland

Erfolge konnte die AfD am Wochenende bei drei Landtagswahlen erzielen.

Quelle: John MacDougall/ AFP
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
THW-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele vom THW Kiel in unserem Liveticker.

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr zum Artikel
Landespolitik
Foto: Für ihn ist nur die CDU in der Lage, der AfD in der Flüchtlingspolitik die Argumente zu nehmen: CDU-Fraktionschef im Norden, Daniel Günther.

Die AfD kleinhalten – darum will der Kieler CDU-Fraktionschef kämpfen. Günther sieht dabei seine Partei allein auf weiter Flur. Die SPD zeige in der Flüchtlingspolitik keine Integrationskraft.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3