16 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Großeinsatz der Feuerwehr nahe A1 bei Hamburg

Reetdach abgebrannt Großeinsatz der Feuerwehr nahe A1 bei Hamburg

Bei einem Brand in Hamburg ist das Reetdach eines Hauses vollständig zerstört worden. Wie ein Feuerwehrsprecher mitteilte, brachten sich die zwölf Bewohner des Gebäudes am späten Donnerstagabend rechtzeitig in Sicherheit.

Voriger Artikel
Neues Sturmtief droht im Norden
Nächster Artikel
Big Business im kleinen Wacken

Ein Reetdachhaus ist bei einem Feuer komplett zerstört worden.

Quelle: Daniel Bockwoldt/dpa

Hamburg.  Die Feuerwehr war mit mehr als 65 Einsatzkräften vor Ort, um das Feuer unter Kontrolle zu bringen. Das Reetdach brannte vollständig ab. Da die Autobahn 1 direkt hinter dem Haus verläuft und es zu einer starken Rauchentwicklung kam, durften Autos dort nur mit reduzierter Geschwindigkeit fahren. Zur Höhe des Schadens und zur Brandursache machte der Sprecher zunächst keine Angaben.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3