12 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Haselnusskerne mit Salmonellen belastet

Rückruf Haselnusskerne mit Salmonellen belastet

Gemahlene Haselnusskerne der Marke „Trader Joe's“ könnten mit Salmonellen belastet sein und werden daher zurückgerufen. Betroffen seien 200-Gramm-Packungen mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 1. August 2017 und 2. August 2017, teilte die Heinrich Brüning GmbH auf der amtlichen Seite lebensmittelwarnung.de mit.

Voriger Artikel
Großes Einpacken in Haithabu
Nächster Artikel
Als der Norden lutherisch wurde

Hier werden die Haselnüsse per Hand "gemahlen".

Quelle: Frank Peter (Symbolbild/ Archiv)

Hamburg. „Die betroffene Ware wurde bei Aldi Nord ausschließlich in Teilen von Hamburg, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen verkauft“, hieß es dort. Bei einer Eigenkontrolle seien in einer einzelnen Probe Salmonellen entdeckt worden, die Durchfallerkrankungen hervorrufen können.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Das THW-Magazin

Erfahren Sie mehr!
Einblicke hinter die
Kulissen des THW-Kiel

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3