17 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Rückstau: Lkw muss geborgen werden

Unfall auf der A7 Rückstau: Lkw muss geborgen werden

Die Bergung eines Lkw sorgt momentan für Behinderungen auf der A7 in Fahrtrichtung Norden. Am Mittwochnachmittag geriet nach Polizeiangaben zwischen der Anschlussstelle Schnelsen Nord und der Raststätte Hollmoor ein Lkw nach rechts auf die Bankette.

Voriger Artikel
Stallpflicht wird vollständig aufgehoben
Nächster Artikel
Ordnungsruf: Breyer gewinnt gegen Schlie

Momentan staut sich der Verkehr auf etwa drei Kilometern.

Quelle: Dahl, Ulf

Schenefeld. Um sicheres Arbeiten gewährleisten zu können, musste zunächst der rechte Fahrerstreifen gesperrt werden, sodass der Verkehr lediglich über den linken Fahrstreifen abfließen kann. In der Folge kommt es zur Staubildung – zurzeit sind es etwa drei Kilometer.

In den nächsten Stunden ist nach Polizeiangaben mit entsprechenden Behinderungen zu rechnen. Die Bergung wird mit Rücksicht auf die Verkehrslage erst in den Abendstunden erfolgen.

Von KN-online

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Das THW-Magazin

Erfahren Sie mehr!
Einblicke hinter die
Kulissen des THW-Kiel

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3