16 ° / 11 ° stark bewölkt

Navigation:
Schießerei vor Kita in Itzehoe

Festnahme in Rendsburg Schießerei vor Kita in Itzehoe

Bei einer Schießerei vor einer Kindertagesstätte in Itzehoe (Kreis Steinburg) ist am Montag ein Mensch verletzt worden. Laut Polizei wurde ein Auto gestoppt, danach fielen Schüsse. Nach Informationen der Kieler Nachrichten besteht kein Bezug zur Rockerszene.

Voriger Artikel
A7 wegen Starkregen stundenlang gesperrt
Nächster Artikel
Entwarnung beim Jakobs-Kreuzkraut

In Itzehoe fielen am Montag Schüsse vor einer Kindertagesstätte. Ein Mensch wurde verletzt.

Quelle: Danfoto

Itzehoe. Der Vorfall hat sich am Montagabend gegen 18.30 Uhr vor einer Kita in einem Gewerbegebiet von Itzehoe abgespielt. Nach Informationen der Polizei stopte ein mit zwei Personen besetzter Ford in der De-Vos-Straße einen entgegenkommenden Audi, in dem sich drei Männer befanden. Aus beiden Wagen stieg jeweils ein Insasse aus, dann setzte ein 27-Jähriger einen Schuss aus dem Ford ab. Dabei wurde 27-Jähriger am Oberschenkel getroffen und schwer verletzt. Er musste in einem Krankenhaus ärztlich versorgt werden. Lebensgefahr bestand nicht.

Im Anschluss flüchteten die beiden Tatverdächtigen in ihrem Fahrzeug mit hoher Geschwindigkeit durch das Itzehoer Stadtgebiet und anschließend über die B77 Richtung Rendsburg, sagte Polizeisprecherin Merle Neufeld am Dienstag. Für Passanten erweckte die Szene den Anschein eines illegalen Autorennens. Sie informierten deshalb die Polizei. 

Festnahmen in Rendsburg

Die Polizei konnte die Autos dann auch im Rendsburger Kanaltunnel stoppen. Beide Tatverdächtigen wurden am Montagabend widerstandslos festgenommen. Die zwei Itzehoer im Alter von 29 und 24 Jahren befinden sich im Rendsburger Polizeigewahrsam. Danach wurden sie der JVA Lübeck überstellt. Dort sollen die zwei Armenier auch einem Haftrichter vorgeführt werden

Die Hintergründe der Tat sind derzeit noch unklar. Die Mordkommission und die Staatsanwaltschaft Itzehoe ermitteln. Der Tatort wurde am Montagabend weiträumig abgesperrt. Beamte der Spurensicherung markierten zahlreiche Stellen und stellten Beweismaterial sicher.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

Mehr zum Artikel
Schießerei in Itzehoe
Foto: In Itzehoe wurde bei einer Schießerei ein 27-Jähriger aus Armenien schwer verletzt.

Nach einer Schießerei vor einer Kindertagesstätte in Itzehoe hat die Polizei am Montagabend zwei Armenier in Rendsburg festgenommen. Nach Informationen von KN-online sollen die zwei Verdächtigen noch am Dienstag dem Haftrichter vorgeführt werden.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3