18 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Staus auf dem Weg zum Strand

Schleswig-Holstein Staus auf dem Weg zum Strand

Das hochsommerliche Wetter hat Tausende von Ausflüglern am Sonnabend an die Küsten gelockt. Autofahrer gerieten sowohl in Richtung Nordsee auf der A7 als auch auf der A1 zur Ostsee in Staus.

Voriger Artikel
Feuerwehr rettet Pferd aus Graben
Nächster Artikel
Auch mit 100 Jahren sozial engagiert

Bei Sehlendorf genießen viele die sommerlichen Temperaturen. Nur das Wasser der Ostsee ist noch recht kühl.

Quelle: Christian Charisius/dpa

Kiel. Am Nachmittag beruhigte sich die Verkehrslage. Die Polizei rechnet für Sonntag mit einer Rückreisewelle nach dem langen Himmelfahrtswochenende.

In St.-Peter-Ording waren schon am Mittag alle Parkplätze in Strandnähe besetzt, Blechlawinen rollten durch das Nordsee-Heilbad. Vor den Eisdielen bildeten sich lange Schlangen.

Zäher Anreiseverkehr herrschte auch für Tagesausflügler auf Usedom, Parkplätze gab es kaum noch. Die Strandkörbe waren alle belegt, lange Schlangen bildeten sich an den Fischbrötchenständen. Nur ins Wasser sprang kaum jemand.

Die heißen Temperaturen lockten in Hamburg viele Menschen in die Freibäder, den Stadtpark und zum Hamburger Spring- und Dressurderby in Klein Flottbek. Nach zuletzt 92 000 Reitsport-Anhängern 2016 hoffen die Veranstalter im Stadteil Nienstedten auf einen neuen Besucherrekord. Die Hamburger Innenstadt war bei der Wärme fast leer.

Quiz zum Strandwetter

Zeit für einen Ausflug zum Strand oder an den Badesee. Doch was gilt es dabei zu beachten, und wie viele überwachte Badestellen gibt es in Schleswig-Holstein? Testen Sie Ihr Wissen im KN-Badewetter-Quiz!

Von dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Das THW-Magazin

Erfahren Sie mehr!
Einblicke hinter die
Kulissen des THW-Kiel

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3