7 ° / 3 ° Regen

Navigation:
Spoorendonk für Reform bei Bundesrichterwahl

Schleswig-Holstein Spoorendonk für Reform bei Bundesrichterwahl

Schleswig-Holsteins Justizministerin Anke Spoorendonk (SSW) will sich auf der Justizministerkonferenz (17./18. Juni) in Stuttgart für eine Reform der Bundesrichterwahl einsetzen. „Das derzeitige Verfahren wird vielfach als veraltet und intransparent empfunden“, kritisierte Spoorendonk am Dienstag.

Voriger Artikel
Zwei Teenager Richtung Syrien ausgereist
Nächster Artikel
Letzte Schweißnaht an Erdgasleitung gesetzt

Schleswig-Holsteins Justizministerin Anke Spoorendonk (SSW) will sich auf der Justizministerkonferenz (17./18. Juni) in Stuttgart für eine Reform der Bundesrichterwahl einsetzen.

Quelle: Thomas Eisenkrätzer
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
THW-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele vom THW Kiel in unserem Liveticker.

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3