16 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
B 76 war am Abend voll gesperrt

Schwentinental B 76 war am Abend voll gesperrt

Ein Bus hat sich am Freitag gegen 15 Uhr auf der B 76 in Richtung Schwentinental bei Elmschenhagen zwischen den Betonbegrenzungen festgefahren. Der Fahrer hatte die Spuren verwechselt und war aus Versehen in die zu schmale linke Spur gesteuert.

Voriger Artikel
Die Luft ist rein
Nächster Artikel
Angriff bei "Verkehrskasper"-Puppenspiel

Dieser KVG Bus fuhr sich in Kiel-Elmschenhagen in einer Baustellenbegrenzung fest und verursachte einen kilometerlangen Stau.

Quelle: Frank Peter

Schwentinental. Es kam zu einem kilometerlangen Rückstau. Um den Bus frei zu bekommen, gibt es in Richtung Schwentinental um 20 Uhr eine Vollsperrung. Vorher soll der Berufsverkehr abgewartet werden. Die Betonbaken werden zur Seite geräumt, so dass der Bus herausfahren kann.

Fotostrecke: Bus in Elmschenhagen festgefahren

Zur Bildergalerie

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Günter Schellhase
Digitale Angebote

Mehr zum Artikel
Kommentar

Selber schuld, könnte man sagen, wenn Autofahrer mit breiten Karossen in der schmalen Mittelspur der Baustelle B 76 anecken. Dreimal wird der Engpass vorher angezeigt – Zeit genug zum Wechseln auf die sichere Außenbahn ist allemal. Aber halt: Es sind nicht alles ungeduldige Raser, die durch die Mitte wollen. Offensichtlich unterschätzen viele die enge Situation.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3