22 ° / 16 ° Gewitter

Navigation:
Unbekannte schlagen und fesseln 65-Jährigen

Überfall in Norderstedt Unbekannte schlagen und fesseln 65-Jährigen

Nach einem brutalen Überfall auf einen 65-Jährigen in Norderstedt sucht die Kriminalpolizei nach Hinweisen und Zeugen. Der schwere Raubüberfall ereignete sich bereits am Montagabend. Gegen 21.30 Uhr brachen zwei Männer in das Haus des Mannes ein, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

Voriger Artikel
Angeklagte gesteht Tötung ihrer Schwägerin
Nächster Artikel
Blitzmarathon: Hier wird am 21. April geknipst

Ob die Täter etwas aus dem Haus entwendet haben, ist derzeit nicht bekannt.

Quelle: Frank Peter (Symbol)

Bad Segeberg. Der 65-jährige Bewohner sei im Schlaf überwältigt, mehrmals geschlagen und anschließend gefesselt worden. Das Opfer habe schwere Verletzungen am Kopf erlitten. Die Täter durchsuchten anschließend das Haus. Ob sie dabei etwas entwendeten, war zunächst unklar. Als der Bewohner sich befreien konnte und um Hilfe rief, flüchteten die Täter. Erste Ermittlungen blieben erfolglos.

Die Männer waren nach Polizeiangaben dunkel gekleidet, maskiert, schlank und etwa 1,80m groß. Ein Täter trug eine Jacke oder Pullover mit weißen Streifen. Die Kriminalpolizei Norderstedt hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter Tel. 040-528060 dringend um Hinweise.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeige
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3