17 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Fußgänger von Auto erfasst und getötet

A7 Fußgänger von Auto erfasst und getötet

Auf der Überholspur hat ein Autofahrer auf der Autobahn 7 mit seinem Wagen einen Fußgänger erfasst und getötet. Am frühen Freitagmorgen habe er bei Seevetal südlich von Hamburg den Mann auf der Fahrbahn erfasst und rund 200 Meter mitgeschleift, sagte ein Polizeisprecher.

Voriger Artikel
Verdi bestreikt Busverkehr
Nächster Artikel
Ministerium warnt vor Radium-Trinkbechern

Ein Fußgänger wurde auf der A7 bei Seevetal von einem Auto erfasst.

Quelle: dpa

Seevetal. Der Getötete gehörte zu einer fünfköpfigen Reisegruppe, die auf der A7 in Richtung Hamburg unterwegs war. Am Rastplatz Seevetal hatte die Gruppe Pause gemacht. Warum der Mann auf die Autobahn gelaufen war, war zunächst unklar. Nähere Angaben zur Identität der Männer gab es zunächst nicht. Die Autobahn wurde nach dem Zusammenstoß vor dem Horster Dreieck in beide Richtungen voll gesperrt. Es kam zu langen Staus im Berufsverkehr.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3