19 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Seglerin von Bord gerettet

Medizinischer Notfall Seglerin von Bord gerettet

Seenotretter und Beamte der Bundespolizei haben vor Fehmarn eine 69-jährige Frau von Bord einer Segeljacht gerettet. Die aus den Niederlanden stammende Frau hatte bei einem Segeltörn mit ihrem Ehemann westlich der Ostseeinsel Fehmarn einen Herzinfarkt erlitten.

Voriger Artikel
19-Jähriger hatte Sex mit Minderjähriger
Nächster Artikel
Pferde liefen auf der Autobahn

Seenotretter und Beamte der Bundespolizei haben vor Fehmarn eine 69-jährige Frau von Bord einer Segeljacht gerettet.

Quelle: Ingo Wagner

Fehmarn. Das teilte die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) am Montag mit. Der Notruf war am Sonntag bei der Seenotleitstelle in Bremen eingegangen.

Weil die Positionsangabe unvollständig war, löste die Leitstelle zunächst einen Suchalarm im Seegebiet um Fehmarn aus. Die Besatzung eines Segelboots sichtete die blaue Yacht schließlich etwa 1,5 Seemeilen westlich des Flügger Leuchtturms, so dass das Seenotrettungsboot „Heiligenhafen“ und das Einsatzschiff „Bayreuth“ der Bundespolizei der Frau zur Hilfe kommen konnten. Sie wurde in den Hafen von Heiligenhafen gebracht und von dort mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus.

Von dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Das THW-Magazin

Erfahren Sie mehr!
Einblicke hinter die
Kulissen des THW-Kiel

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3