8 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Sportflugzeug bei Landung verunglückt

Hohenlockstedt Sportflugzeug bei Landung verunglückt

Ein Sportflugzeug ist bei seinem Landeanflug auf den Flugplatz „Hungriger Wolf“ in Hohenlockstedt (Kreis Steinburg) verunglückt. Die drei Insassen seien schwer verletzt worden, berichtete ein Sprecher der Rettungsdienstkooperation in Schleswig-Holstein am Sonntag. Die verletzten Männer wurden mit Hubschraubern zu Krankenhäusern geflogen.

Voriger Artikel
Klassiker auf dem Laufsteg
Nächster Artikel
Maßnahmen für mehr Sicherheit

 Ein Sportflugzeug vom russischen Typ Yak 18 liegt in Hohenlockstedt nach einer verunglückten Landung auf dem Kopf.

Quelle: dpa
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3