12 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Was geschah an diesem See?

Vermisste Tochter und Mutter Was geschah an diesem See?

Die Polizei steht im Fall der Familientragödie im niedersächsischen Drage möglicherweise kurz vor der Aufklärung. Vor vier Wochen verschwanden Marco und Sylvia Schulze und ihre Tochter Miriam. Ende Juli wurde der 41-jährige Familienvater tot aus der Elbe in Lauenburg geborgen.

Voriger Artikel
Leichenteile in der Trave entdeckt
Nächster Artikel
Mieter können auf Rückzahlung hoffen

Einsatzkräfte der Polizei suchten bei Holm-Seppensen im Landkreis Harburg auf einem See nach einer vermissten Mutter und ihrer Tochter. Nach dem Fund der Leiche des vermissten 41-jährigen Familienvaters am 31.07.2015 am Ufer der Elbe im schleswig-holsteinischen Lauenburg sucht die Polizei weiter nach der ebenfalls vermisste Mutter und Tochter.

Quelle: Philipp Schulze/dpa
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Bastian Modrow
Lokalredaktion Kiel/SH

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

THW-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele vom THW Kiel in unserem Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr zum Artikel
Fall Drage
Foto:

Seit knapp vier Wochen versucht die Polizei, das Schicksal einer Familie aus dem Elbmarsch-Dorf Drage zu klären. Die konkreteste Hoffnung, den Fall zu lösen, ist nun geplatzt.

mehr
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3