2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Starker Nordostwind trifft die Küste

Ostsee Starker Nordostwind trifft die Küste

Der Herbstwind lässt erstmals in diesem Jahr seine Muskeln spielen: In der Lübecker Bucht und der Stadt Flensburg treibt der Wind aus Nordosten das Wasser an die Küstenstriche und teilweise auch darüber hinaus. Schäden oder Verletzte sind in Schleswig-Holstein bisher nicht gemeldet.

Voriger Artikel
Landesweite Warnstreiks bei der Awo
Nächster Artikel
Prozess um Explosion in Itzehoe startet im November

An der Küste Mecklenburg-Vorpommerns sind Winde und Überflutungen bisher am heftigsten: Hier das Ostseebad Zinnowitz auf Usedom.

Quelle: Stefan Sauer/dpa
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Niklas Wieczorek
Digitale Angebote

Das THW-Magazin

Erfahren Sie mehr!
Einblicke hinter die
Kulissen des THW-Kiel

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3