8 ° / 4 ° Sprühregen

Navigation:
Wo ist die vermisste Polizistin aus Hamburg?

Suche geht weiter Wo ist die vermisste Polizistin aus Hamburg?

Die Suche nach der vermissten Polizistin aus Hamburg geht weiter. Am Sonnabendmorgen fehlte weiterhin jede Spur von der 22-Jährigen, sagte ein Sprecher der Polizei.

Voriger Artikel
Auf der großen Bühne vor dem Königspaar
Nächster Artikel
Alle Sendetermine für 2016 im Überblick

Die Polizei suchte am Freitag im Sachsenwald nach der vermissten Polizistin aus Hamburg.

Quelle: tnn/dpa

Hamburg. Die Suche nach der 22-jährigen Maxime Lindner sollte im Laufe des Tages fortgesetzt werden. Genauere Angaben zu den geplanten Suchmaßnahmen konnten zunächst nicht gemacht werden. Der Aufruf an die Bevölkerung, sich mit Hinweisen an die Polizei zu wenden, habe zunächst keine Ergebnisse gebracht, hieß es.

Seit Freitagabend suchen die Beamten öffentlich und mit einem Foto nach Maxime Linder aus Hamburg. Die etwa 1,65 Meter große, schlanke Frau war bereits am Mittwoch nicht zum Dienst erschienen und am Donnerstag vermisst gemeldet worden.

Maxime Lindner wurde zuletzt am Mittwoch, 23.11.2016, gesehen.

Quelle: Polizei Hamburg/dpa

Weil es Hinweise darauf gibt, dass sich die Vermisste vor ihrem Verschwinden am S-Bahnhof Aumühle bei Hamburg aufgehalten hatte, durchkämmte eine Hundertschaft der Polizei am Freitag einen nahegelegenen Wald. Auch ein Hubschrauber und mehrere Suchhunde waren im Einsatz.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr zum Artikel
Aumühle
Foto: Eine Polizistin (22) wird vermisst. Sie war am Mittwoch nicht zum Dienst erschienen.

Eine junge Hamburger Polizistin wird seit zwei Tagen vermisst. Ihre Kollegen suchen mit Hunden und einer Hundertschaft nach ihr. Weil das zunächst nichts bringt, greifen die Fahnder nun zu weiteren Mitteln.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3