9 ° / -1 ° Regenschauer

Navigation:
Versuchte Vergewaltigung in Flensburg

Tatverdächtiger in Untersuchungshaft Versuchte Vergewaltigung in Flensburg

Laut der Polizei Flensburg kam es zu einer versuchten Vergewaltigung am Mittwochnachmittag. In der Marienhölzung hatte ein Mann ein 16-jähriges Mädchen verfolgt und schließlich in ein Waldstück gezerrt. Nur aufgrund ihrer starken Gegenwehr und durch das Eingreifen eines Zeugen konnte sie sich befreien.

Voriger Artikel
Digitales und Drohnen zur See
Nächster Artikel
Hamburg - Vollsperrung der A7 am Wochenende

Die Polizei konnte den Tatverdächtigen wenig später ermitteln und festnehmen.

Quelle: dpa

Flensburg. Der Täter floh zunächst unerkannt, das Mädchen wurde leicht verletzt. Etwa eine Stunde später sprach ein Mann ein 17-jähriges Mädchen in Harrislee an und bot ihr Geld für sexuelle Handlungen. Die Beschreibung passte auf den Unbekannten.

Eine Streife konnte diesen wenig später festnehmen, er gestand bei einer Vernehmung beide Taten. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Flensburg wurde der 30-jährige Mann am Donnerstag dem Haftrichter beim Amtsgericht Flensburg vorgeführt. Dieser ordnete die Untersuchungshaft an.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
THW-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele vom THW Kiel in unserem Liveticker.

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3